Prototüp

23192624_1398621210264192_1534489023_n

Seine neuesten Arbeiten könnt Ihr auf seinen Socialmedia Seiten finden

Seine Webseite: www.prototuepofficial.com

Der Sohn einer deutschen Mutter und eines Afro-Amerikanischen Vaters wächst in ärmlichen Verhältnissen auf. Seine Mutter ist alleinerziehend und hat es nicht leicht, ihn und seine drei Geschwister durchzubringen. Dazu kommen erste Erfahrungen mit gesellschaftlichen, rassistischen Vorurteilen und Probleme in der Schule. Eine schlechte Kombination und so folgt was folgen muss: Der Teenager verbringt viel Zeit auf der Straße, wird schon früh in krumme Geschäfte verwickelt und verlässt langsam aber sicher die geordnete Bahn. Eine sinnvolle Beschäftigung, die auch für Jungs ohne viel Geld erschwinglich ist, bietet ihm dabei immer die Musik. Schon früh nimmt er an Breakdance Battles in der Schule teil oder liefert sich Freestyle Sessions mit seinen Kumpels auf dem Schulklo. Nach Beendigung seiner Schullaufbahn beginnt er, seiner Mutter zuliebe, eine Ausbildung, merkt jedoch schnell, dass das geregelte Leben nichts für ihn ist. Er schmeißt den Job und konzentriert sich fortan nur noch auf die Musik. 2015 folgt sein erstes Release, das Mixtape “Prototape Black Edition” auf dem der 24-Jährige bereits eindrucksvoll unter Beweis stellt, dass er zu den talentiertesten und vielseitigsten Gangster Rappern des Landes gehört. Das Tape sorgt bei Medien und Labels für große Aufmerksamkeit und bringt ihm schließlich einen Deal mit dem Offenbacher Label „Audiophat“ ein. Am 02.09.2016 erschien sein erstes offizielles Release „Termin8tor“, mit dem Prototüp auf 15 Tracks zeigt, wie Gangsterrap anno 2016 klingen sollte: Authentisch, vielseitig und auf hohem Niveau! Er wird von Adiq entdeckt und dieser schlägt ihm eine Zusammenarbeit mit Codex Records vor. Sie arbeiten gerade an einer neuen Veröffentlichung, welche 2018 erscheinen soll.